sie sind hier... » Projekte » Mediation /

Streit muss sein - aber nicht bis aufs Blut! Wenn nichts mehr zu gehen scheint, kann eine Schlichtung helfen

Deshalb hat sich das CFA entschlossen, eine freiwillige Ausbildung zum Streitschlichter im 4. Jahr anzubieten. Sie beinhaltet Konfliktbearbeitung, Gesprächsführung und –techniken und das "5 Phasenmodell der Mediation". Schüler des 5. Jahres können dann Schlichtungsgespräche für Schüler der Unterstufe führen. Dieses Angebot ist vor allem für Schüler aus dem 1. und 2. Jahr gedacht.

Streitschlichtung nennt man MEDIATION. Die Vermittlung zwischen den streitenden Parteien übernimmt eine unvoreingenommene Person, die von allen beteiligten Seiten akzeptiert wird. Der Ablauf einer Schlichtung sieht so aus:

Der Mediator begrüßt die Parteien und erklärt die Regeln: wir lassen einander ausreden und beschimpfen uns nicht gegenseitig, der Mediator ist so neutral wie möglich und alle Infos werden vertraulich behandelt! Dann beschreibt jeder den Streit aus seiner Sicht. Der Schlichter versucht herauszufinden, wie es überhaupt zum Streit gekommen ist – denn jeder Streit hat seine Vorgeschichte. In dem Gespräch geht es nicht darum, einen Schuldigen zu finden, sondern eine Lösung, mit der alle Beteiligten einverstanden sind. Nach dem Gespräch darf es keinen Verlierer geben!

Die Anmeldung zu einem  Schlichtungsgespräch geht bei den Erziehern, dem Klassenleiter
oder durch schriftliche Anfrage über den Briefkasten. Schlichter werden zeitnah per Whats app Gruppe festgelegt.
Die MEDIATION findet dann während der Mittagspause in Klasse 35 statt

 

Wenn Sie nicht möchten, dass ein Foto auf dieser Webseite erscheint, wenden Sie sich bitte an den Webmaster (info@cfa-kelmis.be).